Nachhaltigkeit
ist messbar.

nkt cables Go Green Score:
Die Entscheidungshilfe für Ihre Kabelprojekte

Ökonomologisch

So steigern Sie Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit Ihrer Kabelprojekte.

Die Anforderungen an Nachhaltigkeit und Kosteneffizienz von Kabelprojekten steigen mehr und mehr. Gleichzeitig steht in den nächsten Jahren eine umfassende Modernisierung und Erweiterung des Stromkabelnetzes bevor. nkt cables unterstützt Sie dabei, diese Herausforderungen zu meistern – und sie in neue Projekterfolge umzuwandeln. Entdecken Sie hier, wie sich ökologische und ökonomische Aspekte von Kabelprojekten profitabel miteinander in Einklang bringen lassen.

Werfen Sie einen Blick in die Zukunft: Das Video zu nkt cables Go Green.

Vorteile

Lösungen

Go Green
TCO
Go Green Score

Nachhaltigkeit ist machbar

Die Go Green Lösungen von nkt cables versetzen Sie in die Lage, den Erfolg Ihrer Kabelprojekte ökologisch und wirtschaftlich signifikant zu steigern.

Neben der effektiven Reduktion von CO2 und anderen umweltbelastenden Stoffen unterstützen Sie unsere Experten auch dabei, z.B. elektromagnetische Emissionen zu minimieren, Ihr Risikomanagement zu optimieren, Erdaushub und Wasserverbrauch so gering wie möglich zu halten oder den Verkehr in der Verlegungsphase möglichst wenig zu behindern. Das Resultat:

  • Maximale Nachhaltigkeit
  • Deutlich reduzierte Gesamtkosten
  • Individuelle Lösungen - ganz auf Ihre Ziele abgestimmt
  • Kurze und termintreue Installationszeiten
  • Erhöhte Akzeptanz in der öffentlichen Wahrnehmung im Vergleich zu nicht ökologisch geplanten Projekten

Nachhaltigkeit rechnet sich

Im Rahmen des Go Green Scores ermitteln unsere Experten auch den TCO (Total Cost of Ownership) eines Kabelprojekts.

Dieser berücksichtigt nicht nur die Investitionskosten: Er stellt die tatsächlichen Gesamtkosten während des gesamtem Lebenszyklus eines Investitionsobjekts dar.

Damit ist er die wesentlich solidere Entscheidungsgrundlage, wenn es darum geht, Kosten sicher zu kalkulieren, zu vergleichen und nachhaltig zu reduzieren.

So wird der TCO berechnet:

Der TCO wird mit Hilfe der Kapitalwertmethode berechnet. Über einen Zeitraum von 40 Jahren berücksichtigt dieser alle Ein- und Auszahlungen, die mit einer Investition verbunden sind. Folgende Kosten fließen in die Berechnung ein:

Investitionskosten

  • Kabeldesign, Schmierdesign
  • Montage und Kabellegung
  • Tiefbau
  • Garnituren
  • Inbetriebnahmeprüfungen

Betriebskosten

  • Wartung und Instandhaltung
  • Verlustkosten
  • Spannungsabhängige Verluste
  • Stromabhängige Verluste

Folgekosten

  • Kosten im Fehlerfall
  • Ausfallkosten

Mit dem Go Green Score und dem TCO geben wir Ihnen zwei Instrumente an die Hand, um Ihre Kabelprojekte doppelt erfolgreich zu gestalten:

Maximale Nachhaltigkeit + Minimierte Gesamtkosten

Nachhaltigkeit ist messbar

Der Go Green Score ist ein objektives Verfahren, um alle für die Nachhaltigkeit relevanten Faktoren eines Kabelprojekts zu erfassen und nachvollziehbar darzustellen.

Das Resultat dieses Bewertungsprozesses ist eine einzige Indexzahl. So haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Kabelsysteme und Projektvarianten schnell und einfach miteinander zu vergleichen.

So wird der Go Green Score berechnet:

  • Erfassung aller relevanten Projektdaten (wie z. B. nötige Tiefbauarbeiten und Materialverbräuche)
  • Berechnung auf Basis des „Lifecycle-Assessment“-Verfahrens
  • Durchführung der Berechnung auf Grundlage der GaBi Product Lifecycle Software (Software bzgl. Verbräuchen und Aufwänden)

Folgende Aspekte berücksichtigt der Go Green Score:

  • Emissionen (CO2 & SO2)
  • Wasserverbrauch
  • Landnutzung (Intensität, Ausgleichsflächen, Art der Nutzungsklassen)
  • Verkehrsbehinderung während der Verlegung
  • Elektrodynamik (elektromagnetische Felder)

Das Resultat dient Ihnen als wertvolle Entscheidungsgrundlage zur Bewertung und Optimierung Ihrer Kabelprojekte.

Nachhaltigkeit mit Brief und Siegel

Die Methode des Go Green Score wurde von den unabhängigen Sachverständigen der DEKRA geprüft und zertifiziert.

Innovative Highlights

Sehen Sie hier anhand einiger Beispiele, mit welchen Produktfeatures und Technologien Sie die Nachhaltigkeit und die Kosteneffizienz Ihrer Kabelprojekte signifikant steigern können.

Aluminium statt Kupfer
Lange Längen
Go Green City Cable Valfit+
Trockene Endverschlüsse

nkt cables treibt den Materialwechsel von Kupfer zu Aluminium gezielt voran. Denn Kabelleiter aus Aluminium sind leichter als Kupfer, lassen sich einfacher und schneller verlegen, sind kostengünstiger und verbrauchen weniger Energie bei Herstellung und Transport. Damit ist Aluminium das Material erster Wahl, wenn es darum geht, die Gesamtkosten zu senken und Kabelprojekte nachhaltig zu gestalten.

Durch lange Kabellängen lässt sich die Zahl der Verbindungsmuffen deutlich reduzieren. Das sorgt nicht nur für eine spürbare Verringerung der Investitionskosten: Auch die Kosten für Wartung und Reparaturen lassen sich effektiv senken.

Go Green City Cable Valfit+ ist unsere innovative Lösung für die Kabelsystemverlegung in dicht besiedelten Stadträumen. Statt der herkömmlichen Verlegung mit drei Kabelleerrohren benötigt Valfit+ lediglich ein Leerrohr. Gleichzeitig lässt sich der Erdaushub deutlich verringern. Damit senkt Valfit+ nicht nur Aufwand und Kosten: Die merklich reduzierten Verlegungsarbeiten steigern auch die Akzeptanz bei der betroffenen Bevölkerung. Go Green City Cable Valfit+ eignet sich sowohl für die Neuverlegung als auch für die Modernisierung bestehender Kabelnetze.

Die Go Green Endverschlüsse sind komplett frei von Flüssigkeiten. Das sorgt einerseits für eine einfachere und schnellere Montage und geringere Wartungskosten. Gleichzeitig werden mögliche Kontaminationen des Erdreichs in der Folge von Schäden effektiv verhindert.

Möchten Sie den Go Green Score und den TCO Ihres Kabelprojekts ermitteln? Und wollen Sie erfahren, mit welchen spezifischen Maßnahmen sich die Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit Ihres Projekts steigern lassen? Dann sollten Sie jetzt Ihren Termin mit unseren Experten vereinbaren!

Sprechen wir darüber!

*Pflichtfelder

Carsten Wolff

Client Director

+49 221 676-2031

Christian Angenend

Account Manager

+49 221 676-2294

Ming Chark Tang

Account Manager

+49 221 676-2003